Aktuell

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des Jesteburger Podiums!

Dies ist das Heimathaus Jesteburg, in dem unsere Veranstaltungen stattfinden.
Ort: Jesteburg Niedersachsenplatz.

Im Anschluss an das Jahres-Programm 2018 finden Sie genaue Infos über das Programm am 09. Dezember 2018

 Programm 2018

Das  Jesteburger Podium  hat 2018 kulturell viel zu bieten:                            

Programm   jeweils 20.00 Uhr

27.Januar       Klassisches Gitarrenkonzert Duo „Saitenblick“                                                                   Frank Ahrens & Jasmyn Cordes-Blohm                                            24.Februar    „Tüdelboys“ neues Programm!                                                              17.März       „Stringwind“ Irish Folk
21. April       „Bonzero“ Gitarre psychedelic freestyle sologuitar performance
27.Mai 11 Uhr  Heavy Rotation –Quartett  am Saxophon Roger Hanschel
02.Juni          Klavierquartett mit G. Frielinghaus Ensemble                                                                    (Jaan Ots aus Estland am Flügel)
23. Juni       Noah Quartett  Klassisches Streichquartett (Elbphilharmonie- Qrchester)

2.Halbjahr

18. August       Tango mit Bettina und Wolfram Born                                                                                  Akkordeon und Klavier                                                                                01.  Sept.         Jochen Zawischa – Kabarett – neues Programm
22. Sept.         „UWAGA“ Musikal. Crossover
13. Oktober     Portugisische Gitarrenklänge – 2 Gitarren (mit Oliver Jaeger)
11. November  Kabarett Sebastian Schnoy „Dummikratie“
09. Dezember  Ion Mardon- „Der Geiger vom anderen Stern
21. Dezember Klassisches Trompetenkonzert mit Orgel Pfeiffer Konsort in der St. Martins Kirche Jesteburg

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Großes Weihnachtskonzert des Jesteburger Podiums gemeinsam mit der Kirchengemeinde St.Martin in Jesteburg

Pfeiffer

21.Dezember 2018 19.30. in der Kirche in Jesteburg                                         Pfeiffer Trompeten-Consort

Pressestimmen belegen es: Mit seinen „Festlichen Trompetenkonzerten“ begeistert das Pfeiffer-Trompeten-Consort immer wieder ein breites Konzertpublikum. Durch seine Spielfreude und Klangpracht – ergänzt durch eine unterhaltsame Moderation – lässt es ein Konzert zu einem besonderen Erlebnis werden. Zu einem Highlight im Programm wird regelmäßig u.a. das Paukensolo des Gewandhaussolopaukers Mathias Müller! Die drei Brüder Joachim, Harald und Martin Pfeiffer gründeten zusammen mit dem Heidelberger Konzertorganisten Kirchenmusikdirektor Peter Schumann einst an der Heiliggeistkirche Heidelberg das Pfeiffer-Trompeten-Consort.

Für die eigenen Arrangements ist Joachim zusammen mit Martin Pfeiffer verantwortlich – unermüdlich und mit Begeisterung ständig auf der Suche nach neuen Entdeckungen zur Erweiterung des Repertoires. So kam es u.a. im Mai 2016 im Dom zu Lübeck zu einer Erstaufführung einer „Hamburger Kapitänsmusik“ von Georg Philipp Telemann.

Im vergangenen Jahr war es eine großartige musikalische Einstimmung in das Weihnachtsfest. So Frau Kasper (Pastorin) Neben den interessanten Einführungen zu bekannten weihnachtlichen Musikstücken begeistert die Leichtigkeit und Spielfreude dieses Ensembles, die die Kirche verzaubern.

Sie hören L.B. Lully (Entrée pour les trompettes), G.F. Händel (Duett und Chor aus „Judas Maccabäus“, J.S. Bach („Jesus bleibet meine Freude“), C. Franck (Chants de Noel) und vieles mehr.
Hildegard und Eibe Jantzen, die noch im Jahr 2017 das 1. Weihnachtskonzert zugunsten der Flüchtlingshilfe in Jesteburg in vollem Umfang gesponsert haben, sind am 26.12.2017 und im Juli dieses Jahres verstorben. Zu ihrem Gedächtnis veranstaltet das Jesteburger Podium dieses 2. Weihnachtskonzert in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Martin.

Im Sinn von Hildegard und Eibe Jantzen soll auch dieses Konzert wieder für ein diakonisches Projekt sein. Noch mit Eibe Jantzen konnte Frau Kasper sich darauf verständigen, dass der gesamte Erlös für das Aids-Projekt in Südafrika „Tsibogang“ bestimmt sein soll. Tsibogang ist eine Non-Profit-Organisation, die 2002 in Mafikeng , Nord-West-Provinz, ins Leben gerufen wurde und neben der Betreuung von Aidswaisen in einem überkonfessionellen Kindergarten, sich bemüht um Begleitung, Aufklärung und Destigmatisierung unter Jugendlichen und erwachsenen Menschen.                             In der Pause reichen wir wieder Glühwein und selbstgebackenes Weihnachtsgebäck.

Das Konzert wurde finanziert durch die Politische Gemeinde Jesteburg, den Förderkreis der St. Martinskirchengemeinde und die Waldklinik Jesteburg (Dr. Hans-Heinrich Aldag). Dafür herzlichen Dank!

Eintritt: 15,00 Euro
Vorverkauf: Jesteburger Buchladen, Kirchenbüro, Buchladen Slawski
Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar