Aktuell

 Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des Jesteburger Podiums! Sommerhaus

Dies ist das Heimathaus Jesteburg, in dem unsere Veranstaltungen stattfinden.
Ort: Jesteburg Niedersachsenplatz

Im Anschluss an das Jahres-Programm 2019 finden Sie genaue Infos über das Programm am 4. Mai 2019

 Programm 2019

Das  Jesteburger Podium hat 2019 kulturell viel zu bieten:                            

Programm   jeweils 20.00 Uhr

Programmvorschau 2019

19. Januar               Robert Aust am Flügel  „Hommage an Clara                                                      Schumann“ Mezzosopran Lydia Krüger                                                                (Robert Schumann/Joh. Brahms/C.Schumann)

9. Februar             Helga Siebert Kabarett „Liebesgeflüster“ –                                                          Akkordeon Angelika Eger

3. März 11.00 Uhr (So)  Shanty-Chor zum Karneval „Kellermeister“

16. März                Kramer & Friends  Folk, Pop Countrys

4. Mai                    Anna Schäfer  Kabarett (mit musikalischer                                                           Begleitung)  Jochen Kilian/Kim Jovy                                                                     „Der Mann in mir oder kann der weg?“

Anna_finales_bild_klein_web

26. Mai (So) 11.00 Uhr    Ulf Ernst Swing Combination – Caroline                           Caroline Kiesewetter Gesang

8. Juni                            Veronika Kranich Frida Kahlo – „Viva la vida“                                                     Neuinszenierung- Kultursommerpreis des Landkreises

2. Halbjahr

24. August                     Mischpoke  Klezmer Musik

28. September             Streichquartett „ Baum“ Quartett aus Süd-Korea                                               Klassisches Konzert

26. Oktober                Sister Gold Saxophon-Quartett

23. November            Marcel Schaar & Band                                                                                         Bilanz eines vielsaitigen Musikers

15. Dezember (So)

17.00 Uhr                Weihnachtliches Kabarett m. Madeleine Sauveur

Kartenvorverkauf: Jesteburger Buchladen, Buchhandlung Slawski und Abendkasse      – Reservierung unter 04183-9893254

Programmänderungen vorbehalten.

 

26. Oktober 20.00 Uhr   Sistergold

sistergoldPressebild2014_Homepage-d43816f1

Pressetext „Frische Brise“

10 Jahre sistergold. Grund genug für das quirlige Damensaxophonquartett, im Jubiläumsjahr ihr brandneues Konzertprogramm „Frische Brise“ zu präsentieren. Lieblingsstücke, ungeahnte Schätzchen und das, was man schon immer spielen wollte, aber nie gemacht hat werden in einem kurzweiligen Abend zusammengefügt. Und dies wie immer charmant und kompetent in der Darbietung, mit überraschenden Arrangements und großer Leidenschaft für die Musik. Eben mit allem, was dazugehört.

Zu hören gibt es Swingklassiker wie „Lady be good“ und „Route 66“, Ausflüge in die Klassik mit Stücken aus Claude Debussys „Childrens Corner“ und Georg Friedrich Händels „Die Königin von Saba“, Musik aus Irland, Brasilien, Argentinien und Israel, aber auch Sting und den Blues Brothers gehören diesmal dazu. Eine wilde Mischung, die widerspiegelt, was sistergold auszeichnet:

Vier Saxophonistinnen, die mit ihren Persönlichkeiten und unterschiedlichen Charakteren zu einer Einheit verschmelzen – in ihrer Musik, in ihrer Energie und dem Spaß, der auch nach 10 Jahren immer noch ungebrochen ist.

Kontakt:

Inken Röhrs, Tel: +49 5121- 59777

info@sistergold.de

www.sistergold.de

oder:

Kerstin Röhn, Tel: 05605-6891

info@kerstin-roehn-saxophon.de

 

 

 

 

 

BAUM  QUARTETT

Das Baum Quartett stammt aus Seoul in Südkorea und wurde dort im März 2016 gegründet. Das Quartett besteht aus den Mitgliedern Sun Shin (Violine), Onyou Kim (Violine), Daekyu Han (Viola) und Hang-Oh Cho (Cello).

Der Name des Quartetts „Baum“ soll die Schönheit eines Baumes als Einheit von einzelnen Komponenten ausdrücken. Dabei sind die vier MusikerInnen mit ihren Instrumenten aus Holz die einzelnen Komponenten aus denen die Einheit der Musik entsteht. Der Grund, warum sie Kammermusik lieben ist, dass die Kammermusik ein Genre ist, welches es zahlreichen Komponisten ermöglicht hat, zwanglosere und unabhängigere Musik zu gestalten. Deswegen kann für sie ein Streichquartett die Schönheit der klassischen Musik am besten ausdrücken.

2016 nahm das „Baum Quartett“ an den Musikfestivals „40. Internationale Sommer Akademie für Kammermusik Niedersachen“ und „9th Trondheim International Chamber Musik Academy 2016“ teil. Dort erhielten die Musiker/innen Unterricht von ausgewählten Professoren. 2017 erhielt das „Baum Quartett“ den Zweiten Preis vom Wettbewerb „Salieri-Zinetti international Chamber Music Competition 2017“. Im Anschluss nahm das Quartett am internationalen Mendenssohn Festival in Hamburg teil.

In diesem Jahr konnten die vier Musiker kürzlich mit ihren Aufnahmen eine begehrte Einladung für die „Melbourne Chamber Music Competition 2018“ bekommen. Weiterhin ging der von der „Berenberg Bank“ verliehene Kulturpreis 2018 an das Baum Quartett. Infolgedessen gab es im Februar 2018 ein erfolgreiches Konzert in der Elbphilharmonie, Hamburg.

Aktuell absolviert das Quartett ein Kammerstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Niklas Schmidt, um weiter an seinen Fähigkeiten als Streichquartett zu arbeiten. Es plant an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teilzunehmen.

Wir freuen uns, dass wir diese jungen dynamischen Künstler für uns gewinnen konnten. Es soll ein Beitrag zur internationalen Verständigung unter den jungen Musikern sein und wir demonstrieren damit unsere Offenheit für zukünftige Zusammenarbeit weltweit.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar