Programm

Januar bis März

19. Januar 20.00 Uhr „Hommage an Clara Schumann“                                        Robert Aust am Flügel – Mezzosopran Lydia Krüger

Rober Aust wurde 2012 mit dem Stipendium des deutschen Musikwettbewerbs ausgezeichnet. Er konzertierte in renomierten Konzertsälen u.a. Berliner Philharmonie, Beethoven-Haus Bonn, Konzertreisen nach Frankreich, Italien,Spanien, Monaco Finnland, Mazedonien und in die NIederlande. Mit dem Goethe-Institut konzertierte er in Mittelamerika,. Bereits mit 18 Jahren gab er ein Solodebut.                                          Zuletzt spielte er mit der Polnischen Kammerphilharmonie und konzertierte mit der Norddeutschen Philharmonie und dem philharm. Orchester Vorpommern. R.A.studierte an der Hochschule f. Musik Hannover und Rostock und bei anderen hochkarätigen Professoren.                                                                                                                        Die Mezzosopranistin Lydia Krüger übt seit ihrer Jugend eine rege Konzerttätigkeit aus und ist bei zahlreichen Liederabenden, Oratorien und Opernproduktionen im In. und Ausland zu erleben. Musikalische Höhepunkte im vergangenen Jahr waren dabei mehrere Auftritte mit der Norddeutschen Philharmonie und ihr Konzertdebut bei den Mecklenburger Festspielen.

Samstag, 09. Februar 20.00 Uhr  Helga Siebert Kabarett                                              „Liebesgeflüster“ Akkordeon Angelika Eger

Die Hamburger Kabarettistin und Schreiberin Helga Siebert präsentiert uns ein Liebesgeflüster der besonderen Art. Ob Goethe, Heine, Ringelnatz, Morgenstern oder Wilhelm Busch, sie alle hatten offenbar ihre “ liebe Not mit der Liebe, den Frauen und der Erotik“. Die Musikerin Angelika Eger aus Timmendort/Niendorf begleitet dieses Programm musikalisch mit ihrem Akkordeon und hat die wunderbarsten Liebeslieder in ihrem Repertoire.

Nachdem das Damen-Duo im letzten Jahr mit ihrem „Ringelnatz ein echter Schatz “ bereits im Heimathaus gastierte, kommen die Vollblutkünstlerinnen nun mit ihrem neuen Programm „Liebesgeflüster“ rechtzeitig zum Valentinstag wieder nach Jesteburg.

 

Liebesgeflüster Foto

Sonntag, 03. März  11.00 Uhr „Shanty-Chor Die Kellermeister“

„Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang“                   und wer nicht liebt „Wein, Mann und Gesang, der bleibt eine Närrin in Leben lang…“

HELAU!!!                                                                                                                              Zum Karneval ein vielseitiges Erlebnis mit den „Kellermeistern“. Das Doppelquartett ist Garant für gute Stimmung. Neben Liedern von Weib, Wein und Waterkant wird auch Paris, Stadt der Liebe und das Land wo die Zitronen blühen  (und die Schulden steigen) besungen. Flotte und besinnliche Weisen, und dazu ein Glas vom Feinstern…..

Kellermeister_Bruecke_1

16. März 20.00 Uhr „Kramer & Friends“ Folk, Pop, Countrys“

KRAMER ist Singer, Songwriter und Multiinstrumentalist mit jahrelanger, musikalischer Erfahrung – ein authentisch wirkender Mensch mit ausgeprägter Bühnenpräsens.              KRAMER & FRIENDS stehen für reife, ausdrucksstarke Songs. Die Texte erzählen Begebenheiten, Beobachtungen und Erlebnisse mit denen sich der Höhrer identifizieren kann. Die dynamischen Musiker verschmelzen rhythmisch während der Konzerte.

Sonntag. 4. Mai 20.00 Uhr – ANNA SCHÄFER – Kabarett mit musikalischer Begleitung  „DER MANN IN MIR – oder kann der weg“

Frech, ironisch und mit entwaffnendem Charme begibt sich Anna Schäfer auf Suche nach „dem Mann in mir“. Dabei zeigt die preisgekrönte Komödiantin (Deutscher Komedypreis für „Knallerfrauen“) ihre großartige Vielseitigkeit: Mühelos wechselt sie von krachender Komik zu zartem Gefühl. Da trifft die Diva auf die Göre, der Clown auf den Vamp, Andy Warhol auf Marlene Dietrich. Ihre Bühnenpartner sind der Pianist Jochen Kilian und der Saxophonist und Reedspieler Kim Jovy.
„Gesangliche Vielfalt, musikalische Klasse und intelligent gemachtes Kabarett. Dabei zeigt sich die excellente, wandlungsfähige Akteurin bissig wie selbstironisch.“
(Ruhr-Nachrichten).

Sonntag, 26.Mai  11.00 Uhr Ulf Ernst Swing Combination                                            Gesang Caroline Kiesewetter

Swing Combi 2

Ulf Ernst, Caroline Kiesewetter, Vera von Reibnitz, Volker Linde, Joachim Roth, Ulrich Meletschus. Die Musiker haben von Anfang an Wert auf individuellen, dezenten Sound von Vibraphon und Saxophon, unterstützt durch die Rhythmusgruppe gelegt. Seit 2017 gehört die bekannte Schauspielerin und Sängerin Caroline Kiesewetter zur Band, dich sich durch die individuelle Klangfarbe, das routinierte Zusammenspiel, die solistischen Beiträge und den Verve des Gesangs auszeichnen.

Samstag,08. Juni 20.00 Uhr  VERONIKA KRANICH
„Via la vida“ – Neuinszenierung

FRIDA KALO 1907-1954 war eine starke aussergewöhnliche Persönlichkeit, deren Gemälde von Schicksalsschlägen geprägt sind. Ein schlimmer Unfall in jungen Jahren brachte sie zur Malerei, in der sie ihre Leiden verarbeitete. Der Tod war in ihrem Leben immer gegenwärtig. So enstanden Farbenschreie voller Symbolkraft. Dennoch verzweifelte sie nicht am Leben und wurde durch den schweren Schicksalsschlag zur bedeutendsten Malerin Mexikos. Ihre Lebensmotto war „Viva la Vida“ Es lebe das Leben.                            Der szenische Vortrag beinhaltet ausser vielen Bildern der Kalo auch lateinamerikanische Lieder, die V.K. selbst singt, sowie Sprachaufnahmen aus ihren Briefen und Tagebüchern und etliche gesprielte Szenen aus ihrem erfolgreichen 2-Personen Theaterstück, das sie über 10 Jahre von Hamburg bis Berlin gespielt hat. In dieser Fassung fungiert sie gleichzeitig als Sprecher und als Frida Kalo. Es gibt kein Licht ohne Schatten! Große Kunst braucht Not, um Menschen zu berühren.

2. Halbjahr

Samstag, 24.8.   20.00 Uhr „Mischpoke“ Klezmer-Musik

Samstag, 28.9. 20.00  Uhr Klassisches Konzert  Streichquartett „Baum“ aus Südkorea

Samstag, 26.10. 20.00 Uhr „Sister Gold“ Saxophonquartett

Samstag 23.11. 20.00 Uhr Marcel Schaar und Band – Bilanz eines „vielsaitigen“ Musikers

Sonntag, 15.12.17.00 Uhr Weihnachtliches Kabarett mit Madeleine Sauveur.

Weihn.